___________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

RUEDI EPPLER – BIOGRAFISCHE NOTIZEN

 

 

seit 2004

seit 2001


1999–2000



1995–2001



1990

1988–2003


1983

1980–83


1978/79

1972–78

1958–71


23.10.1951

Architekturbüro Furter Eppler Partner Architekten Gmbh.

Lehrbeuaftragter im Studiengang BPM der FH Aargau. Coaching von Teams in ihren Semesterarbeiten an realen Aufträgen aus der Praxis.

Konzeptarbeit in Team zur Neuausrichtung der Bauausbildung an FH Aargau. Diese Arbeit mündet in neuen Diplomstudiengang BauProzessManagement (BPM).

Teilzeittätigkeit als Lehrbeauftragter an HTL Brugg-Windisch / FH Aargau. Grundkurs Architektonisches Entwerfen mit Prof. Luca Maraini und Begleitung von Diplomarbeiten.

Aufnahme in Bund Schweizer Architekten, BSA.

Gemeinsames Architekturbüro mit Hans Furter und Hans-Rudolf Stirnemann.

Gründung des Architekturbüros mit Hans Furter.

Erstes eigenes Architekturbüro mit Elisabeth Eppler-Borner. Passive und aktive Nutzung Solarenergie an Dreifamilienhaus in Minusio TI.

Studienaufenthalt in Ahmedabad, Indien.

Architekturstudium ETH, Diplom bei Prof. Bernhard Hoesli.

Schulen in Grünenmatt und Sumiswald, Progymnasium und Gymnasium in Burgdorf, Austauschjahr auf Erdnussfarm in Virginia,USA, Matura Typus A.

Geboren mit Heimatort Basel als Sohn eines Pfarrerehepaars. Jugendzeit in Kölliken AG und Trachselwald, Emmental. Drei Geschwister.